Fotolia ©tortoon
Fotolia ©tortoon

Spätsommer

Das Element Erde steht für unsere Mitte, für Stabilität. Die Mitte ist in China die wichtigste Himmelsrichtung. der Ort, an dem ich stehe. China ist "Das Reich der Mitte".

Element ERDE

UMWANDLUNG UND REIFUNG

 

Dem Element Erde zugeordnet sind Milz, Magen und die Bauchspeicheldrüse. Sie sorgen für den Verdauungsprozess, für die Aufnahme und Umwandlung von Nahrung. Die so entstandene Energie aus der Nahrung steht uns im Anschluss zur Verfügung. So wird klar, wie enorm wichtig naturbelassene Nahrung für uns ist.

 

STARKES ERDELEMENT

Der Mensch mit starkem Erdelement ist in seiner Mitte, zeigt Gelassenheit und ist eng verbunden mit der Natur. Er liebt die Gemeinschaft, ist fürsorglich und mitfühlend. Er ist das Sinnbild für Harmonie und nur schwer aus der Ruhe zu bringen.

STÖRUNGEN

Falsche Ernährung schadet dem Menschen mit einer Störung im Erdelement sehr. Er neigt schnell zu Gewichtsproblemen. Die Milz mag es gern warm. Häufig essen diese Menschen jedoch viel Süßes, Brot und Milchprodukte, kaltes Essen.Ein übermäßiges Verlangen auf Süßes deutet auf eine Störung hin.
Der gestörte Erdtyp fühlt sich oft schlapp, ist müde und friert leicht. Die Neigung zur Bindegewebs-schwäche, Ödemen und Krampfadern trifft man häufig. Auf psychischer Ebene neigt er zum Grübeln, macht sich unnötige Sorgen und ist antriebslos. Oft verliert er seine eigene Identität, ist nicht in seiner Mitte.

ENTSPRECHUNGEN

Richtung

Mitte

 

Yin-Organ

Magen

Geschmack

süß

 

Yang-Organ

Milz

Jahreszeit

Frühjahr


Farbe

gelb

Tageszeit

Mittag

 

Gewebe

Muskeln

Witterung

Feuchtigkeit

 

Gefühl

Grübeln

Jahreszeit

Spätsommer

 

Sinnesorgan

Mund



© MONIKA KELLER  - Telefon 04770-1344 - info@qigong-monika-keller.de