Wenn das Herz da ist,

folgen die Gedanken.

Wenn die Gedanken da sind, folgt das Qi.

 

Prof. Jiao Guorui

Was ist Qigong ?

PFLEGE  DES  LEBENS

Das Schriftzeichen für Qi setzt sich aus zwei Teilen zusammen, aus "Dunst“ (Dampf,Wolke), (oberes Zeichen) und aus dem Begriff „Reis“ (unteres Zeichen).

Qi hat also substanzielle Aspekte, genau wie flüchtige, nicht greifbare.

Qi stammt aus der Luft, die wir atmen und unserer Nahrung.

Gleichzeitig ist es das Qi, das die Atmung ermöglicht und den Brustkorb bewegt.

Wir benötigen Qi, um für uns aus der Nahrung Energie zu entnehmen.

Qi ist also Ursache und Wirkung zugleich.

 

Qigong ist ein Sammelbegriff für vielfältige Übungsmethoden, die in China entwickelt wurden und sich mit der Lebenskraft beschäftigen. Im Rahmen der Traditionellen Chinesischen Medizin stellt Qigong deren aktiven Teil dar, den Weg des eigenen Bemühens um Gesunderhaltung und Heilung.
Qigong-Übungen umfassen Körperhaltungen, Bewegungen und die geistigen Übungen der Konzentration und Imagination.

WAS KANN MIT QIGONG ERREICHT WERDEN?

Mit Qigong-Übungen können körperliche, seelische und geistige Funktionen reguliert und gestärkt werden. Durch regelmäßiges Üben wirkt Qigong sich positiv aus bei Müdigkeit, Erschöpfung, Muskelverspannungen, Schmerzen und Fehlhaltung des Körpers, Ungeduld und Unruhe. Das Immunsystem kann gestärkt, Folgen von Stress abgebaut und das Denkvermögen gesteigert werden.

 


DIE BEWEGUNG

Formen             mehr lesen >

Entspannt-Sein mehr lesen >

DIE GRUNDLAGEN

Fünf Elemente mehr lesen >

Yin Yang          mehr lesen >

DIE STILLE

Meditation         mehr lesen >

Nach innen schauen lesen >




© MONIKA KELLER  - Telefon 04770-1344 - info@qigong-monika-keller.de